Danke, Bergbahnen Grüsch-Danusa AG!

Aufgrund der Corona-Epidemie mussten wir unser Skiweekend Mitte März in Grüsch-Danusa sehr kurzfristig absagen, weil das Sicherheitsrisiko für die angemeldeten betroffenen Familien schlicht zu hoch gewesen wäre.
Bei den Bergbahnen Grüsch-Danusa AG stiessen wir auf viel Verständnis und Grosszügigkeit für unsere besondere Lage: Sämtliche Stornogebühren, die längst angefallen wären, wurden uns bis auf den letzten Rappen erlassen. Was für ein riesengrosses Geschenk in einer auch für diesen Betrieb schwierigen Lage!
Der Geschäftsleiter Mario Davatz, ebenfalls ein betroffener Vater und ehemaliges Vorstandsmitglied der Vereinigung, äusserte sich dazu folgendermassen:
"Wir haben uns den Kampf gegen den Kinderkrebs auf die Fahne geschrieben. Ich weiss aus eigener Erfahrung, was eine Familie mit einem krebskranken Kind durchmacht. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass jeder Spendenfranken am richtigen Ort landet und Ihnen auf keinen Fall Kosten für Leistungen entstehen, die Sie nicht beziehen können."
Es gibt also auch Schönes zu berichten in dieser ansonsten schwierigen, von Unsicherheit geprägten Zeit. In diesem Sinne ein Hoch auf die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG und ein ganz herzliches Dankeschön für dieses mehr als grosszügige Entgegenkommen!



Zurück zur Übersicht